ONLYOFFICE-Konnektor v2.0 für Redmine mit Dokumentenkonvertierung, Verbindung zu einem Demo-Server, erweiterten Servereinstellungen und mehr

Veröffentlicht von
Vlad

Wir haben eine neue Version unseres einsatzbereiten Konnektor für Redmine veröffentlicht. Jetzt können Sie Dokumente in OOXML-Formate konvertieren, einen Demo-Dokumentenserver mit Redmine verbinden, Servereinstellungen auf der Einstellungsseite validieren und vieles mehr. Mehr Details in diesem Beitrag.

Konvertierung von Dokumenten

Die neue Version des ONLYOFFICE-Konnektors für Redmine macht die Bearbeitung von Nicht-OOXML-Dateien einfacher. Bisher mussten BenutzerInnen eine Datei zur Bearbeitung im DOCX-, XLSX- und PPTX-Format erstellen, um die Textformatierung nicht zu verlieren. Jetzt können Nicht-OOXML-Formate für die weitere Bearbeitung manuell in OOXML konvertiert werden.

Zum Konvertieren suchen Sie die gewünschte Datei in den Modulen Issues, Files, Documents, Wiki oder News und klicken Sie auf das Symbol Mit ONLYOFFICE konvertieren. Geben Sie dann den Namen des neuen Dokuments ein, wählen Sie ein Format aus und klicken Sie auf OK.

Verbindung zu einem Demo vom Document Server

Sie können ONLYOFFICE-Editoren testen, indem Sie die Server-Demo mit Redmine verbinden. Diese Funktion erfordert lediglich eine Plugin-Installation.

Gehen Sie zu Verwaltung -> Plugins -> ONLYOFFICE Redmine-Plugin -> Konfigurieren, aktivieren Sie dann Verbinden mit dem Demo-Server von ONLYOFFICE Docs und übernehmen Sie die neuen Einstellungen.

Bitte beachten Sie, dass die Demoversion nur für 30 Tage verfügbar ist. Es wird nicht empfohlen, sie für sensible Daten zu verwenden.

Erweiterte Servereinstellungen

Manchmal kann es vorkommen, dass Ihre Netzwerkkonfiguration keine Anfragen zwischen Redmine und ONLYOFFICE Docs über öffentliche Adressen zulässt. Für solche Fälle ist die Adresse des Dokumentenbearbeitungsdienstes jetzt in zwei Einstellungen unterteilt: interne Adresse (Adresse für den Zugriff auf den Dienst) und öffentliche Adresse (Adresse für den Zugriff auf die Editoren).

In den erweiterten Servereinstellungen können Sie in den entsprechenden Feldern die ONLYOFFICE Docs-Adresse für interne Anfragen vom Redmine-Server und die Rücksendeadresse für interne Anfragen von ONLYOFFICE Docs einstellen.

Diese Felder sind optional. Wenn Sie keine internen Anfragen verwenden müssen, können Sie die Felder leer lassen. Öffentliche Server werden standardmäßig verwendet.

Validierung der Servereinstellungen auf der Einstellungsseite

Die Plugin-Konfiguration ist einfacher geworden. Wir haben einen neuen Mechanismus hinzugefügt, der den Zugriff zwischen dem ONLYOFFICE Document Server und dem Redmine-Server sofort überprüft.

Jetzt können Sie sicherstellen, dass Sie das Plugin richtig konfiguriert haben. Geben Sie alle Parameter in der Konfiguration des Integrations-Plugins von ONLYOFFICE ein und bestätigen Sie diese. Wenn etwas falsch ist, wird eine Fehlermeldung angezeigt.

Deaktivieren von selbstsignierten Zertifikaten

Sie können nun die Validierung aller selbstsignierten Zertifikate auf Ihrem ONLYOFFICE Document Server deaktivieren.

Gehen Sie zu Administration -> Plugins -> ONLYOFFICE Redmine-Plugin -> Konfigurieren, aktivieren Sie die Option Zertifikatsüberprüfung deaktivieren und speichern Sie Ihre Einstellungen.

Wir haben auch Probleme mit den Zugriffsrechten auf Dokumente behoben.

Jetzt testen

Erhalten Sie die neueste Version des ONLYOFFICE-Konnektors für Redmine:

HERUNTERLADEN

Sehen Sie sich dieses Video an, um zu erfahren, wie Sie ONLYOFFICE Docs mit Redmine verbinden:

 

Veröffentlicht von
Vlad

This website uses cookies. By continuing to browse the website you agree to our privacy policy.

our privacy policy